Arsenal London: Das Leverkusen der englischen Liga

Arsenal

Obwohl Arsenal London zweifelsohne zu den erfolgreichsten englischen Erstligisten zählt, brach die anfangs starke Leistung der Mannschaft im Laufe der Saison immer wieder ein.  So holte der FC Arsenal in den vergangenen Jahren nie den Meistertitel. Ähnlich erging es auch dem Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Über den FC Arsenal

Der FC Arsenal wurde im Jahre 1886 gegründet und ist somit ein alter traditioneller Fußballverein. Mittlerweile hat sich der Club einen Namen in der englischen Liga gemacht und er zählt zu den erfolgreichsten Fußballvereinen Englands. 13 mal gelang es dem englischen Team bereits den Meistertitel zu holen und den FA-Cup gewannen sie zehnmal. Ihre Heimspiele tragen die Gunners, wie die Jungs von Arsenal auch im englischsprachigen Raum genannt werden, zurzeit im Emirates Stadium aus. Aktuell belegt Arsenal London den vierten Platz in der englischen Premier League.

Viele verpasste Chancen für Arsenal London

Bayer Leverkusen schaffte es fünfmal Deutscher Vize-Meister zu werden, jedoch reichte es für die Mannschaft nie für einen Sieg. So wie sich Leverkusen immer nur mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste, verpasste auch Arsenal London viele Chancen in der Vergangenheit. Die Mannschaft spielte zwar immer im oberen Drittel der englischen Liga mit, aber sie schaffte es nicht an die alten Erfolge in den 1990er und frühen 2000er Jahren anzuknüpfen. Nach dem letzten Meistertitel in 2004 startete das Team immer wieder vielversprechend in die Spielzeiten. Jedoch gelang es ihm nie um die oberen Tabellenplätze mitzuspielen. Daher musste sich Arsenal London in den vergangen Jahren mit dem dritten oder vierten Tabellenplatz begnügen.

Bild: Kieran Lynam cc-by-sa 2.0

 

Ähnliche Artikel:

  1. Chelsea London: Der Traditionsverein im englischen Fußball
  2. FC Fulham holt sich zweiten Riise Bruder ins Team
  3. FC Reading: Wann schaffen sie es in die Premier League?
  4. Wie weit reicht die Kooperation zwischen dem FC Chelsea London und dem HSV?
  5. FC Valencia auf dem Weg aus der Schuldenkrise